Unternehmensziele


Unternehmensziele sind der Maßstab des unternehmerischen Handelns. Sie müssen realistisch und messbar gestaltet werden und leiten sich aus der Analyse der Umwelt und der potentiellen Maßgabe des Unternehmens ab. In welcher Beziehung können diese zueinander stehen?

Ziele können sich entweder gegenseitig ergänzen, miteinander im Wettbewerb stehen, oder ohne Beziehung miteinander zu stehen. Eines der wichtigsten Voraussetzungen ist es, diese nach einer Rangordnung zu sortieren. Es gibt die oberen Ziele, die mittleren Ziele und die unteren Ziele.

Diese Ziele werden auch nach ihrer zeitlichen Begrenzung, in dieser Rangordnung eingeteilt (kurzfristige Ziele: circa 3-12 Monate, mittelfristige Ziele: circa ein bis vier Jahre, langfristige Ziele: mehr als vier Jahre.

“Ziele setzen„ ist die erste Phase des Managementprozesses. Sie sind Aussagen über den zukünftigen Stand des Unternehmens. Diese wählten mit dem Maßstab für zukünftiges Handeln ein operatives Ziel dar. (Zum Beispiel: der Umsatz soll 2010 mindestens 100.000 € betragen).

Ziele werden nach ihrem Inhalt, nach der Fristigkeit und nach der Bedeutung sortiert. Inhaltliche Ziele sind zum Beispiel: Formalziele, Sachziele, wirtschaftliche Ziele,soziale Ziele, monetäre Ziele, und nicht monetäre Ziele. Ziele die nach Fristigkeit sortiert werden, sind Zeitraum begrenzt.

Die Bedeutung der Ziele ist die Hierarchie der Ziele (Rangordnung). Um Ziele zu definieren zu können, muss eine Unternehmensphilosophie aufgestellt werden, diese definiert zum Beispiel:
das Bekenntnis zur Wirtschaftsordnung und zur gesellschaftlichen Funktion des Unternehmens,
die Einstellung zum Wachstum, Wettbewerb und technischen Fortschritt, die Rolle des Gewinns für Unternehmen und Gesellschaft, Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern und Kreditgebern, die Spielregeln und Verhaltensnormen im Rahmen der Tätigkeit des Unternehmens.

Ein Beispiel wäre hier: Die Musterfirma steht für ökonomisches und Umwelt bewusstes Handeln, bei uns sind sie immer auf dem grünen Zweig! Folgende Stufen sollten sie für den Prozess der Zielfindung beachten:

- Ziele suchen (orientieren sie sich an ihren Zielgruppen),
- Zielanalyse und -ordnung,
- Überprüfung der Realisierbarkeit,
- Zielentscheidung (selektieren Sie Ihre Ziele),
- Umsetzung der Ziele,
- Ziele Überprüfung und eventuelle Überarbeitung.